Visteon support leaflet in German: Unterstützt den Kampf der Ford Visteon ArbeiterInnen

Stellungnahme einiger Ford Visteon ArbeiterInnen und UnterstützerInnen

Wie wir anfingen zu kämpfen
Wir Ford Visteon ArbeiterInnen besetzten die Fabrik am Mittwoch, den 1. April 2009. Am vorherigen Tag hatte man uns auf einer nur sechs Minuten dauernden Betriebsversammlung verkündet, dass der europäische Zweig des Unternehmens, mit Fabriken in Belfast, Basildon und Ponders End (London/Enfield), in Abwicklung übergehen wird und wir unseren Job verlieren - ohne Zahlung der ausstehenden Löhne. Zurückgelassene persönliche Besitzgegenstände sollten wir am darauffolgenden Tag abholen können, allerdings fanden wir die Fabrik am nächsten Morgen verschlossen vor. ArbeiterInnen in Belast hatten ihre Fabrik bereits besetzt.

Wir fordern was uns zusteht
Die 200 ArbeiterInnen des Ford Tochterunternehmens fordern die gleichen Bedingungen, die ihnen mittels "Spiegelvertrag" mit Ford immer zustanden. Bis heute wissen sie nicht, wann ihre Löhne gezahlt werden und ihre Rente obliegt jetzt der Kontrolle des staatlichen Rentensicherungsfonds. Das heisst, dass sie maximal 9.000 Pfund Abfindung bekommen können und alle anderen (Renten-)Bedingungen sehr viel schlechter sind. Einige der Männer und Frauen haben 40 Jahre für das Unternehmen gearbeitet!
Mit diesem Schachzug will Visteon USA Geld auf unsere Kosten sparen. Unerwarteterweise haben die Mitglieder der Gewerkschaft Unite mit einer entschlossenen Tat reagiert - die Bosse hatten solch entschlossenen Widerstand sit Jahren tot und besiegt geglaubt. Die ArbeiterInnen wollen, dass ihre vertraglichen Bedingungen respektiert werden. Ford Visteon kann nicht erlaubt werden, sich der Verantwortung zu entziehen.

Verhandlungen haben begonnen
Als Konsequenz der Besetzung hat Visteon Verhandlungen zugestimmt - unser Gewerkschaftsvertreter ist in dieser Woche in die USA geflogen um Unternehmensvertreter des US Unternehmens zu treffen. Es wird weitere Verhandlungen in der kommenden Woche geben.

Die Zukunft?
Zusätzlich zu den ursprünglich zugesagten Abfindungszahlungen gibt es Vorschläge, dass wir unsere Fähigkeiten - wir können Plastikprodukte jeglicher Art herstellen - dazu nutzen, um immer notwendiger werdende Teile für 'grüne Produkte' zu produzieren: Fahrrad- und Anhägerteile, Solaranlagen, Windräder, Recyclingbehälter usw. Investitionen seitens der Regierung in derartige Produktion, anstelle des Geldregens für die Banker, könnte langfristig profitabel sein und Arbeitsplätze garantieren.

Jede Form der Unterstützung willkommen
Ford Visteon ArbeiterInnen sind froh über die Unterstützung von anderen Ford Werken in Grossbritanien und von ArbeiterInnen und Unterstützergruppen aus aller Welt. Hunderte von UnterstützerInnen kamen zu den Kundgebungen vor dem Werk.

Soli-Nachrichten an die kämpfenden ArbeiterInnen: visteonoccupation@googlemail.com

Wir können diesen Kampf gewinnen. Wir haben uns erhoben und sind bereit!

translated by Prol-Position

Posted By

Steven.
Apr 10 2009 12:56

Share

Attached files